Bloggen und ich

Hallo Leute, 

Ich bin nun dabei, die große weite Internetwelt zu entdecken. Ich habe mich vor einer Weile an der hiesigen Volkshochschule für einen Internetkurs angemeldet. Ich hatte keinerlei Vorkenntnisse. Denn irgendwie ist diese ganze Entwicklung vom Internet an mir vorbeigelaufen. Ich habe die Kollegen auf der Arbeit die ganze Zeit davon reden gehört, was sie alles auf der einen oder anderen Internetseite gelesen haben. Und auch über Facebook und Twitter ist da ständig die Rede gewesen. Und ich habe die ganze Zeit so getan, als wäre ich nicht im gleichen Raum mit den anderen. Denn ich hatte keine Ahnung, wovon sie sprechen und wollte das natürlich nicht zugeben.

Ich habe deswegen irgendwann beschlossen, dass sich das ändern soll. Ich habe mich mit einem Kumpel aus meiner letzten Arbeit besprochen und er meinte, er wüsste die Lösung. Als wir uns dann ein zweites Mal trafen, hat er mir ein dickes Heft mitgebracht, mit den vielen Seminaren, die man an der Volkshochschule besuchen kann. Es war dabei auch ein Seminar, welches für mich in Frage kam. Ich habe mich dann also schlau gemacht und für das Seminar gleich angemeldet. Ich dachte, wenn ich es nicht gleich tue, überlege ich es mir vielleicht noch mal anders. Als ich dann das erste Mal hingehen musste, musste ich mir echt alle Mut fassen. Ich hatte große Angst, ich könnte mich blamieren. Aber dann habe ich gesehen, dass es da auch andere Leute gibt, die von Internet, Facebook und Twitter genau so wenig Ahnung haben wie ich. Das hat mich dann beruhigt.

Im Kurs habe ich eine Menge gelernt. Irgendwann hat uns unsere Seminarleiterin ein Paar Blogs gezeigt. Sie hatte die Themen so ausgesucht, dass sie zu den Interessen der Seminarteilnehmer passen. Und so kam ich auch selber auf die Idee, den eigenen Blog anzumelden. 

1.10.11 15:27

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen